Meissen – Über die Porzellan- und Weinstadt Meißen

Blick auf Burg Meißen von Weingut Proschwitz

Die oft als die “Wiege Sachsens” bezeichnete Stadt Meißen liegt etwa 15 km nordwestlich von der Landeshauptstadt Dresden an der Mündung von Triebisch und Meisa in die Elbe. 929 wurde die Burg Meißen und die Markgrafschaft Meißen auf dem Bergsporn über der Elbe gegründet. Meißen gehört zu den am nördlichsten gelegenen Weinanbaugebieten in Deutschland und befindet sich mitten im Herzen der Sächsischen Weinstraße. Bekannt wurde die im Jahre 1150 ertmals als “civitas” bezeichete Stadt durch die erste europäische Porzellanmanufaktur und deren charakteristische “Blauen Schwerter”. Die Geschichte Meißens berichtet über ein stetiges Wachstum von Wirtschaft und Kultur, welches aufgrund des 30-jährigen Krieges und den Kriegsjahren im 18. und 19. Jh. unterbrochen wurde. Bauten im gotischen und spätgotischen Stil, sowie Bürgerhäuser aus der Renaissancezeit formen die unverwechselbare Kulisse der Meißner Altstadt. Viele weitere Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen, wie das Meißner Weinfest oder die Meißner Weihnacht, in und um Meißen runden einen erlebnisreichen und kulturellen Besuch in der Wein- und Porzellanstadt ab.

Der geneigte Besucher findet in Meißen Übernachtungsmöglichkeiten vom einfachen Gästezimmer über Pensionen, bis hin zu 4 Sterne Hotels direkt in der Altstadt, auf dem Burgberg oder in Nähe der Innenstadt.

Wenn sie sich für die Geschichte von Meißen interessieren, empfehlen wir Ihnen das Stadtmuseum Meißen, mit seinen interessanten Ausstellungen und diversen Sonderveranstaltungen.

- 300 Jahre Porzellan Manufaktur Meissen

Update: Das Meissen Weblog wird nur noch sporadisch aktualisiert. Aktuelle Meissen Bilder gibt es unter Stadtspaziergang Meißen.

Be Sociable, Share!

Letzte Nachrichten

Regionales & Rückblicke

Tourismus